Kundeninformation / Liefersituation aufgrund des aktuellen Coronavirus

 Guten Tag, sehr geehrte Damen und Herren,                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                    

das Coronavirus hält gegenwärtig die Welt wie auch Deutschland in Atem. National wie auch international werden Messen und Reisen verschoben. In Deutschland sind bislang nur wenige bestätigte Infektionsfälle mit dem Coronavirus aufgetreten. Dennoch verunsichert der Virus im Moment viele Menschen und Unternehmen.

Als Ihr starker Partner möchten wir Sie bezüglich des Einflusses des „Coronavirus“ über unsere Liefersituation informieren.

Bei der Böhm Fertigungstechnik Suhl GmbH und ihrem Standort in der Slowakei sind derzeit keine Lieferschwierigkeiten zu erwarten:

  • Ein Großteil der Rohmaterialien, Zukaufkomponenten werden von deutschen wie auch europäischen Lieferanten bezogen.
  • Beschaffungskritische Baugruppen einzelner Rahmenaufträge sind durch eine vorausschauende Einkaufs- und Dispositionsstrategien sichergestellt.
  • Grundsätzlich können auch Zukaufteile, beispielsweise aus dem Bereich der Elektrotechnik, auf alternativ Lieferanten umgestellt werden.
  • Durch unser redundantes Fertigungs-, Flexibilitäts- und Kooperationskonzept in der Fertigung und Montage stehen entsprechende Ausweichmöglichkeiten zur Verfügung.
  • Ihre Bestelleingänge werden bezüglich der Lieferfähigkeit detailliert geprüft.
  • Sollte es wider Erwarten zu Engpässen und Verzögerungen kommen, setzen wir uns mit Ihnen umgehend zur weiteren Abstimmung in Verbindung.

Auch Sie als unser Kunde können aktiv zur Gewährleistung Ihrer Lieferungen beitragen. Bitte planen Sie frühzeitig Ihren Bedarf und prüfen Sie für Schlüsselbaugruppen Ihre Wiederbeschaffungszeiten und Abrufeinteilungen. In einem begrenzten Kapazitätsumfeld unterstützt eine frühzeitige oder gar vorgezogene Bestellung auch Ihre Lieferbereitschaft. Sehr gerne können wir uns auch gemeinsam über weiterführende Beschaffungs- und Sicherungslösungen abstimmen.

Aktuell ist es noch zu früh um alle Auswirkungen auf die Lieferketten bewerten zu können. Zur Sicherstellung der gewohnten Lieferfähigkeit und Lieferbereitschaft verfolgen wir mit großer Aufmerksamkeit die Entwicklung und stehen mit all unseren Zulieferern im engen Kontakt und Abstimmung. Sollte sich die Sachlage ändern, werden wir uns selbstverständlich umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.

Unseren Kunden- und Geschäftspartnern und deren Familien wünschen wir alles Gute um die schwierige Situation bestmöglich zu überstehen.

Bleiben Sie gesund!

Stand: Information vom 05. März 2020